zum vorherigen Bericht >>>
Zur Übersicht >>>
Bilder-Slideshow
Bericht als PDF öffnen >>>
- kein Video -
- keine DVD-Home-Dia-Show vorhanden -
zum nächsten Bericht >>>

www.tatsu-ryu-bushido.com
58. Sparringstreff des Wolfpacks in Ettlingen
Samstag, den 21. Januar 20112

Eine neue Erfahrung zeigt Stärken, aber auch schwächen . . .

WolfpacksWaffenloses Crosssparring ist ja kein Fremdwort bei den fortgeschrittenen Schülern des Tatsu Ryu…aber mit Waffen? So fuhr ich mittags mit gemischten Erwartungen nach Ettlingen, gespannt was der Tag noch bringen würde, im Hinterkopf die Bitte meiner Frau „schreib ne SMS nach den Kämpfen ob Du verletzt bist“…

Der Aufbau war als ich um 13 Uhr in Ettlingen ankam schon weitestgehend erledigt und wir verbrachten die Zeit in gespannter Erwartung. Als erste kamen Torben (alias Old-dog) und Ricki (alias Sword-dog) aus Wiesbaden und nach und nach trudelten weitere Kämpfer ein. Leider kamen nicht alle die sich angemeldet hatten, so dass letztlich nur 18 Kämpfer bereit standen.

WolfpacksVon vornherein merkte man die gelöste und vollkommen vorurteilsfreie Atmosphäre, jeder war hier um Spaß zu haben, zu kämpfen und zu lernen. Torben erklärte der versammelten Runde den Ablauf und die spärlichen Regeln, die wichtigste war „lasst die (lat.) testes aus der Halle draußen“ (Torben hat das irgendwie lebensnaher ausgedrückt aber es könnten ja auch Jugendliche mitlesen).

Die Kämpfer begannen daraufhin Absprachen zu treffen welcher Fokus, welche Härte, etc. und trugen ihre Kampfpaarungen in Listen ein. Die erste Runde wurden Messer gekämpft, dann Langwaffen wie Shinai, Bokken, Deutsches Langschwert, etc und am Ende Crossover-Kämpfe bei denen alle nur erdenklichen Nahkampfwaffen zum Einsatz kamen. Wunderbar war hier Sarah mit Naginata gegen den riesigen Christoph mit Katana. WolfpacksDer für mich schönste Kampf des Tages war Manuel gegen Nils mit Single Stick (Tanbo), der Kampf ging über alle Distanzen mit wunderschönen Clinch und Take-down Situationen…

Persönlich habe ich aus gesundheitlichen Gründen leider nur drei von insgesamt 42 Kämpfen machen können aber der Hunger ist definitiv geweckt. Die Kämpfe verliefen alle in freundschaftlicher Atmosphäre, ich habe viel gelernt, eingesteckt und ausgeteilt und was das wichtigste ist: einen Haufen sehr netter Menschen kennengelernt die ich alle wiedersehen will – zum kämpfen natürlich, also bis bald!


Bokken Sparring (weitere Videos bei YouTube hier >>>)

Doppel-Säbel gegen Nito-Ryu (weitere Videos bei YouTube hier >>>)

Naginata gegen Katana (weitere Videos bei YouTube hier >>>)

Autor: Thorsten Klein
Bilder: Tatsu-Ryu-Bushido - Canon 400D
Erstellt am: Februar 2012
   
zum vorherigen Bericht >>>
Zur Übersicht >>>
Bilder-Slideshow
Bericht als PDF öffnen >>>
- kein Video -
- keine DVD-Home-Dia-Show vorhanden -
zum nächsten Bericht >>>

© www.tatsu-ryu-bushido.com ®
Copyright 1987-2012 by Tatsu-Ryu-Bushido
| Startseite | Impressum | Sitemap |
| Letzte Einträge | Onlineshop |