Ein Artikel zurück . . .
Termin- und veranstaltungskalender
Artikel als PDF
Nächster Artikel . . .

www.tatsu-ryu-bushido.com
Modullehrgänge im Tatsu-Ryu-Bushido
Menü Kursangebot
 

Modullehrgänge wie ein PuzzleWie in einem Puzzle können Sie einzelne Module bei uns besuchen und durch Ihre Teilnahme spezielle Anforderungen erfüllen, um sogar Gürtelprüfungen abzulegen; auch wenn sich in Ihrer Region kein Dojo (Schule) befindet. So ist seit Mitte 2010 ein unverbindlicher 10-tägiger Kurs „Einführung in die Trainingsmethoden der Samurai“ wählbar, der dem Nutzer ermöglichen soll das Tatsu-Ryu-Bushido mit all seinen Facetten näher kennenzulernen. Daneben bieten wir außerdem interessante und abwechslungsreiche Modullehrgänge insbesondere für Erzieher und Ausbilder anderer Sportarten, sowie zur Frauenselbstverteidigung und Selbstbehauptung an. Für speziell Interessierte eröffnet sich außerdem die Möglichkeit einen Lehrgang zum Ausbilder im Tatsu-Ryu-Bushido zu absolvieren..

Modulangebot beim Sportbund-Pfalz / Sportjugend-Pfalz

Seit Anfang 2009 kann man auch Module von uns beim Sportbund-Pfalz / Sportjugend-Pfalz besuchen und über deren Homepage buchen. Diese werden auch als Bestandteil von Übungsleiterlizenzverlängerungen anerkannt. Die Kurse haben in der Regel eine Länge von 4 oder 8 LE (Lerneinheiten). Bericht 2009 >>>



Mögliche Modullehrgänge

Folgende Inhalte können bei uns als Modullehrgang gewählt werden:

  • „Tatsu-Ryu-Bushido kennen lernen“: Ein allgemeiner Basiskurs von 10 Kurstagen, der der Erfassung der Grundlagen der Kampfkunst dient und eine Art Wegweiser darstellt um herauszufinden, ob TRB die „richtige Wahl“ ist. Kursangebot >>>

  • Waffentraining: ein Grundlagentraining mit den traditionellen japanischen Waffen Tanbo, Nitanbo, Jo, Bo, Tanto, Jitte, Yari und Naginata. Hier werden Basistechniken der Handhabung und Vor- und Nachteile der Waffen vermittelt.

  • Schwertkampf: hier wird die Handhabung des Bokken gelehrt, sowie elementare Schnitttechniken und förmliche Aspekte im Umgang mit dem Katana.

  • Lehrgang für die Sportjugend-PfalzTrainerschule: für Interessenten, bei denen die Anfahrt zu regulären Trainings im Dojo zu weit wäre, besteht hier die Option in kompakter Form die Ausbilderschule zu durchlaufen und im Optimalfall den 2.Kyu zu erreichen. Näheres lesen Sie weiter unten unter „Tatsu-Ryu-Bushido erlernen“. Mehr Informationen weiter >>>

  • Selbstverteidigung / Selbstbehauptung: Dieser Kurs ist gemischtgeschlechtlich oder als reiner Frauenselbstverteidigungskurs möglich, lediglich die potentiellen Angriffe und die dargestellten Situationen variieren.

Tatsu-Ryu-Bushido lernen
Immer wieder kommt es vor, dass Interessenten Tatsu-Ryu-Bushido erlernen möchten und keine Schule in ihrer Nähe ist. Aber auch Lehrer und Meister anderer Kampfsportarten haben Interesse diese Kampfkunst auszuüben. So haben Sie die Möglichkeit auch ohne direkte Schulzugehörigkeit, die Ausbildung bis zur Prüfung zum 2. Kyu-Grad zu durchlaufen. Demnach können Sie nach dem Modul „Start“ oder dem 10er Einführungskurs in ihre Nähe und der abgelegten Prüfung zum 8. Kyu-Grad, das Modul „weiß“ besuchen. In der Regel findet in der Mitte des Modules die Prüfung zum 7. Kyu-Grad statt. Nach Abschluss des Moduls und Vertiefen des erlernten Stoffes kann man dann die Gürtelprüfung zum 6. Kyu (grün) ablegen und somit die Voraussetzung für das folgende Modul „grün“ erlangen. Gerade in der Kombination unserer Ausbilderlizenzlehrgänge E, D und C ermöglicht Ihnen das Leiten einer Tatsu-Ryu Trainingsgruppe bis zu einem bestimmten Gürtelgrad das theoretisch Erlernte und die praktische Umsetzung zu einer Einheit aufzubauen.

Modulausbildung im Tatsu-Ryu-Bushido

Modulangebote und Kurstage, sowie Kurzzeiten
Unsere Module und deren Kurstage und Zeiten bauen auf das bewährte Kursmodel des Deutschen Olympischen Sportbund auf wie folgt::

  • 4 LE     z.B. dienstags und donnerstags von 18:00 bis 21:00 Uhr

  • 8 LE     z.B. samstags 9:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr

  • 10 LE   z.B. samstags 9:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr, sowie 17:30 bis 18 Uhr

  • 15 LE   z.B. freitags 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr, samstags 09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr

1 LE (Lerneinheit) = 45 Minuten

Selbstverteidigung für FrauenEin Beispielangebot für Frauen --- 2x 4 LE „Einführung in die Selbstverteidigung“ Inhalt:

  • Grundliegende Erläuterung der Rollen in Konfliktsituationen

  • Lernen „Nein“ zu sagen,

  • Das Nutzen von Körperhaltung, Blick und Stimme

  • Die frühzeitige Einschätzung von Gefahrensituationen und ungünstigen Orten

  • Das richtige Positionieren bei „Kontaktaufnahme“ durch einen potentiellen Angreifer (passive und aktive Verteidigungshaltung)

  • Das Reagieren bei einem überraschenden Angriff

  • Abwehr von Aufdringlichkeiten

  • Abwehr von Griffen und Haltesituationen

  • Abwehr von tätlichen Angriffen

  • Sicherstellen des Gegners oder Rückzug („fight or flight“ - Regeln)

  • Notwehrgesetze

Möglicher Aufbaukurs:

  • Sondersituationen

  • Sitzend, Liegend

  • ungünstige Kleidung

  • ungünstiges Terrain (Umkleide, Raumecke, Auto,...)

  • Einsatz von Waffen

Hotline

Erstellt am:

30.07.2009 (Update 16.08.2010)


Ein Artikel zurück . . .
Termin- und veranstaltungskalender
Artikel als PDF
Nächster Artikel . . .

© www.tatsu-ryu-bushido.com ®
Copyright 1987-2012 by Tatsu-Ryu-Bushido
| Startseite | Impressum | Sitemap |
| Letzte Einträge | Onlineshop |