Ein Artikel zurück . . .
Termin- und veranstaltungskalender
Artikel als PDF
Nächster Artikel . . .

www.tatsu-ryu-bushido.com
Sport Pro Gesundheit --- Das Qualitätssiegel
Menü Kursangebot
 

Sport Pro Gesundheit

„Tatsu-Ryu-Bushido Präventionstrainer sind ausgebildet, zertifiziert, geprüft und empfohlen . . .“

„Tatsu-Ryu-Bushido Präventionstrainer sind ausgebildet, zertifiziert und seit 2009 geprüft und empfohlen . . .“


Bewegung bzw. sportliche Betätigung haben umfassende Wirkungen auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Zufriedenheit und Lebensqualität. Darüberhinaus tragen sportliche Aktivitäten entscheidend dazu bei, Risikofaktoren zu vermindern und damit Krankheiten vorzubeugen. Die Angebote mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT möchten auch "Nicht-Sportler" auf ihrem Weg zu einem bewegteren Leben begleiten. Erfahren Sie hier mehr über die Hintergründe und unsere Zielsetzung. SPORT PRO GESUNDHEIT wurde vom Deutschen Sportbund in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer auf den Weg gebracht. Durch die Kooperation soll vor allem eine bundesweite Verbreitung und eine bundeseinheitliche Qualität der Angebote gewährleistet werden. Das Tatsu-Ryu-Bushido gehört dazu . . .

Was bietet das Qualitätssiegel?

DOSBDie Vereine und Verbände garantieren Ihnen eine hohe und gleichbleibende Qualität der Angebote. Denn für alle zertifizierten Gesundheitsprogramme gelten verbindliche Qualitätskriterien. Die Qualitätssiegel-Angebote setzen auf die präventive Wirkung von Bewegung. Sie können Ihr Herz-Kreislauf-System stärken, Ihr Skelett-System, wie beispielsweise den Rücken stabilisieren oder auch gezielte Stressbewältigung verfolgen. Schon jetzt können Sie sich bei einigen Ärzten über die Qualitätssiegel-Angebote in Ihrer Nähe informieren. Sie finden die Gesundheitsangebote bundesweit. Bereits jetzt bestehen schon ca. 10.000 Angebote mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT.Die Sportvereine, die sich mit großem Logo der BundesärztekammerEngagement an der Aktion beteiligen, leisten mittel- und langfristigeinen Beitrag zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen.Viele Krankenkassen haben das Siegel als qualifizierte Maßnahme zur Primärprävention anerkannt. Mitglieder haben die Möglichkeit, sich über § 20 SGB V einen Teil der Kurskosten rückerstatten zu lassen. Fragen Sie vor Aufnahme des Angebots Ihre Krankenkasse. Darüber hinaus sind die Angebote von SPORT PRO GESUNDHEIT von einigen Kassen über § 65 SGB V in das Bonusprogramm aufgenommen worden. Interessierte sollten sich vorher auf jeden Fall bei ihrer Krankenkasse vor Ort informieren. All dies bietet die japanische Kampfkunst mit ihren qualifizierten und lizenzierten Trainern in Prävention. Weitere Informationen, sowie registrierte Angebote unter www.sport-pro-gesundheit.de

Sport Pro GesundheitErster Tatsu-Ryu Verein erhielt 2009 Qualitätssiegel!

Der Budo-Club-Limburgerhof e.V. wurde zusammen mit seinem Präventionstrainer Christian Wiederanders, als erster Verein in Limburgerhof, am 15. April 2009 für sein qualifiziertes Angebot „Tatsu-Ryu-Bushido“ durch den Deutschen Olympischen Sportbund in Vertretung durch den Vizepräsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und dem Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Somit ist die japanische Kampfkunst Tatsu-Ryu-Bushido nicht nur ein einfaches Sportangebot, sondern ein geprüftes und empfohlenes Gesundheitssportangebot mit qualifizierten und lizenzierten Ausbildern. 2011 nun wurde die Lizenz um weitere 2 Jahre verlängert und um zwei weitere Angebote erweitertFolgende Qualifizierte und Zertifizierte Angebote stehen zur Verfügung:

Weitere Angebote, auch in denanderen Tatsu-Ryu Vereinen folgen . . .

Unser Chefpräventionstrainer Christian Wiederanders

Christian WiederandersDie Bundesärztekammer zeichnete ihn mit dem Tatsu-Ryu-Bushido mit dem Qualitätssiegel „Sport Pro Gesundheit“ aus und bestätigt, das dieses Sportangebot „geprüft und empfohlen“ ist. Auch der Deutsche Sportbund erkannte dies und zeichnete ihn 2009 für seine Verdienste im Sport mit der „bronzenen Ehrennadel“ aus. Er verfügt über folgende pädagogischen Qualifikationen und Zertifizierungen:

  • DOSB-Übungsleiter "B" Sport in der Prävention
  • - Profil: Gesundheitstraining für Kinder (seit 2006)
  • - Profil: Gesundheitstraining "Haltungs- und bewegungssystem" (seit 2010)
  • - Profil: Gesundheitstraining "Stressbewältigung und Entspannung" (seit 2011)
  • DOSB-Jugenleiterlizenz (seit 2008)
  • Ausbilder der Ausbilder IHK (seit 2003)
  • Feldwebellehrgang Bundeswehr (1997)
  • Unteroffizierslehrgang (1994)
  • Deutscher Sportbund – Übungsleiter "C" (seit 1996)
  • DOSB-Vereinsmanager C, Sportbund Rheinland-Pfalz (2009)
  • DOSB-Vereinsmanager B, Sportbund Rheinland-Pfalz (2010)

 

Kernziele für den Gesundheitssport

Kernziel 1: Stärkung von physischen Gesundheitsressourcen

Ziel ist es, insbesondere die körperlichen Eigenschaften zu stärken, die zur Gesunderhaltung beitragen. Beispielsweise hat ein regelmäßiges Ausdauertraining deutliche gesundheitswirksame Effekte hinsichtlich des Auftretens von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Verbesserung von Kraft, Dehnfähigkeit und Koordination beugt dem Auftreten von Rückenschmerzen vor.

Kernziel 2: Stärkung von psychosozialen Gesundheitsressourcen

Sportliche Aktivität kann auf der emotionalen Ebene zu einer direkten Steigerung des Wohlbefindens beitragen. Angestrebt wird der Aufbau eines positiven Körperkonzepts sowie die Vermittlung von Wissen über die vielfältigen Möglichkeiten und Wirkungen körperlicher Aktivitäten.

Kernziel 3: Verminderung von Risikofaktoren

Gesundheitssportliche Maßnahmen wirken über das körperliche Training direkt auf Fettstoffwechsel, Blutzucker, Übergewicht oder das Immunsystem. Dies gilt auch für muskuläre Dysbalancen. Körperliche Aktivität wirkt sich dadurch vorbeugend auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Osteoporose, Krebserkrankungen etc. aus.

Kernziel 4: Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden

Gesundheitssportliche Aktivitäten können zum Beispiel über die Verbesserung der Muskelkraft dabei helfen, bestimmte gesundheitliche Probleme wie z. B. Rückenschmerzen zu bewältigen. Die Stimmungsverbesserung bei und nach entsprechend gestalteter sportlicher Aktivität kann zudem zu einer Verbesserung des Wohlbefindens und zu einer positiveren Bewertung des eigenen Gesundheitszustandes führen.

Kernziel 5: Aufbau von Bindung an gesundheitssportliche Aktivität

Bindung bedeutet die regelmäßige Teilnahme am Gesundheitssport. Darüber hinaus führt regelmäßige sportliche Aktivität zu vielfältigen direkten gesundheitswirksamen Anpassungen des gesamten Lebensstils (Ernährung, Entspannung, Freizeitaktivitäten, etc.). Langfristiges Dabeibleiben ist deshalb eine zentrale Zielsetzung gesundheitssportlicher Aktivitäten im Sinne der Herausbildung eines gesunden Lebensstils.

Kernziel 6: Verbesserung der Bewegungsverhältnisse

Eine bewegungsbezogene Gesundheitsförderung muss auch die Lebensverhältnisse, insbesondere die Bewegungsmöglichkeiten der Bevölkerung berücksichtigen. Profilierte Gesundheitssportangebote, qualifizierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter, adäquate Räumlichkeiten und Geräte, kommunale Vernetzungen und Kooperationen sowie eine Qualitätssicherung in Bezug auf die Maßnahmen sind hier zielführend.

Den richtigen Weg für das erreichen der Kernziehle: Die Kampfkunst Tatsu-Ryu-Bushido --- mehr als nur ein Sport . . .

Im Tatsu-Ryu-Bushido steht nicht nur die sportliche, sondern auch die geistige Weiterentwicklung im Vordergrund. So bereichert sich das Programm mit dem Erlernen der japanischen Geschichte, Kultur und Sprache. Zudem sind die alten und respektvollen Umgangsformen im Training der erste Schritt zu einem guten und sozialen Umgang.

Weitere Informationen, sowie registrierte Angebote unter www.sport-pro-gesundheit.de

Hotline

 

Erstellt am:

29.06.2008 (Update 05.01.2012)


Ein Artikel zurück . . .
Termin- und veranstaltungskalender
Artikel als PDF
Nächster Artikel . . .

© www.tatsu-ryu-bushido.com ®
Copyright 1987-2012 by Tatsu-Ryu-Bushido
| Startseite | Impressum | Sitemap |
| Letzte Einträge | Onlineshop |