Sie sind hier: Startseite -> Schulen -> DTRBK.html
Ein Artikel zurück . . .
Infomappe Tatsu-Ryu-Bushido als PDF . . .
Termin- und Veranstaltungskalender
Nächster Artikel . . .

www.tatsu-ryu-bushido.com
Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V. (D.T.R.B.K.)
Menü Schulen
 

Herzlich Willkommen beim Deutschen Fachverband!

Deutscher Fachverband

Die Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V. ist ein gemeinnütziger Dachverband für eingetragene und gemeinnützige Vereine in Deutschland und wurde im Februar 1998 beim Amtsgericht Ludwigshafen (am Rhein) eingetragen und ist auch seither vom Finanzamt Speyer auf Grund der Gemeinnützigkeit von der Körperschaftssteuer befreit. Von 1998 bis 2007 trug dieser Verband den Namen „Europäische Tako-ryu-Bushido Organisation e.V.“ und galt bis dahin als höchster Verband dieser Kampfkunst. Der Deutsche Dachverband mit seinen einzelnen Landesverbänden, wie der „Tatsu-Ryu-Bushido Baden-Württemberg“ und „Tatsu-Ryu-Bushido Rheinland-Pfalz“, lehnt an die Strukturen des Deutschen Sportbundes, sowie deren Ausbilder-Mindestqualifikationen, an. Die Aufgabe der „Deutschen Tatsu-Ryu-Bushido Kai“ ist es, die japanische Kampfkunst Tatsu-Ryu-Bushido in Vereinen zu unterrichten und so kostengünstig jedem Interessenten den Zugang zu gewähren. Dies war und ist auch das Ziel von Saiko-Shihan Christian Wiederanders, schwerpunktmäßig das Tatsu-Ryu-Bushido in Deutschland ehrenamtlich anzubieten. Zudem organisiert die Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V. auch Prüfungen und Lehrgänge auf Bundes- und Landesebene, durch die teilweise vorhandenen Landesverbände. Mitglied kann jeder Verein werden, der beabsichtigt eine Abteilung Tatsu-Ryu-Bushido anzubieten oder als Seminarverein sein Angebot erweitern will.

Rheinland-Pfalz

Zudem werden auch einzelne Kampfsportarten und Bewegungssportarten aufgenommen. Die „Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V.“ bietet bewusst keinen Wettkampfsport an und vertritt auch diesbezüglich keine Vereine. Der Bundesstützpunkt ist im Gründungsort Limburgerhof (Rheinland-Pfalz), was zwischen Ludwigshafen/Mannheim und Speyer liegt, bei seinem ersten Dojo „Budo-Club-Limburgerhof e.V.“ Zudem fördert die „Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V.“ Kinder- und Jugendarbeit in Vereinen, Schulen und öffentlichen Einrichtungen.

Aktiv wirkt die „Deutsche Tatsu-Ryu-Bushido Kai e.V.“ mit in der Initiative „Keine Macht den Drogen“ und setzt hierbei nur auf qualifizierte Ausbilder die mitbringen:

  • Ausbilderlehrgang, nach Mindestvoraussetzungen des Deutschen Sportbundes

  • Ein polizeilichem Führungszeugnis ohne Eintrag

  • Aktueller Erste-Hilfe-Ausbildung

  • Zusätzliche Qualifikation in Sucht- /Gewalt- oder vergleichbarer Prävention

  • unsere Ausbilderqualifikationen finden Sie hier >>>

Wir bieten an:


Sie sind hier: Startseite -> Schulen -> DTRBK.html
Ein Artikel zurück . . .
Infomappe Tatsu-Ryu-Bushido als PDF . . .
Termin- und Veranstaltungskalender
Nächster Artikel . . .

© www.tatsu-ryu-bushido.com ®
Copyright 1987-2012 by Tatsu-Ryu-Bushido
| Startseite | Impressum | Sitemap |
| Letzte Einträge | Onlineshop |