<<< STARTSEITE | TRB? | trbApp | FAQ | News | Mitgliedschaft | Rückblicke | Termine | Anfahrt | Newsletter 2018-03

SPORTBUND-PFALZ und SPORTJUGEND-PFALZ

Herzlick Willkommen beim Tatsu-Ryu-Bushido! Hier findet ihr einen kleinen Rückblick zum Thema "SPORTJUGEND-PFALZ" Vill Spass! ladet euch die trbApp auf euer handy und bleibt aktuell. Eurer Tatsu-Ryu-Bushido Team. Unsere Meinung zum Thema "Integration in Kampfkunst"


Sportbundfortbildung zum Thema „Fördermöglichkeiten“ in Limburgerhof

Schwach besucht, aber gut informiert – Infoabend für Vereine zum Thema Fördermanagement : Holen Sie sich die Zuschüsse, die Ihnen zustehen! Finanzierungsalternativen werden für Vereine immer wichtiger. Die Zuständigen für Finanzen in den Vereinen stehen immer wieder vor dem gleichen Dilemma. Ob Freizeit, Spielfest oder Seminar, es gibt immer die gleichen Fragen! Wie kann ich alles finanzieren? Gibt es Zuschüsse und wo gibt es sie? Wer hat Spielgeräte für ein Spielfest? Das Seminar gibt eine Übersicht über Neuerungen und die vielfältigen Zuschussmöglichkeiten im Jugendbereich. Dies war die Gelegenheit für Vereine am Mittwoch, den 14. März 2018 um 18 Uhr in Limburgerhof sich ausführlich zu informieren. Hierzu ermöglichte Michael Müller, diese Veranstaltung im Jugendzentrum stattfinden zulassen. Hier nochmals ein großer Dank! Tina Boos und Irena Helber waren extra von der Sportjugend-Pfalz aus Kaiserlautern angefahren um die Teilnehmer zu informieren. Aus Limburgerhof waren der Tennisclub Limburgerhof e.V. und das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. vertreten. Schade wach jedoch, dass die Veranstaltung so schwach besucht war. Hier wurden auch neue Fördermöglichkeiten vorgestellt, was die Teilnehmenden Vereine zeitnah umsetzen können. Zudem wird die Fortbildung mit 4 LE zur Lizenzverlängerung von Übungsleitern, Jugendleitern und Vereinsmanager anerkannt! Um einen weiteren Austausch zu gewährleisten, hat das Tatsu-Ryu-Bushido in seiner App für das Handy eine „Netzwerk Vereine Chat“ eingerichtet


Sportbundfortbildung zum Thema „Ein Tag voller Spiele“ in Limburgerhof

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr war der Sportbund Pfalz mit einer Fortbildung am 03.03. in Limburgerhof zu Gast. Als Ausrichter stellte Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. alles Nötige, um den 12 angemeldeten Teilnehmern, die vorwiegend aus der Vorderpfalz angereist waren, ihre Lerneinheiten zur DOSB Lizenzverlängerung zu ermöglichen. Unter dem Titel „Ein Tag voller Spiele: für Kinder im Vorschulalter“ zeigte Referentin Katrin List eine breite Palette an Spielmöglichkeiten. Christian Wiederanders übernahm die Lehrgangsleitung und stellte zu Beginn das neue BIO-Geschirr aus Palmblätter vor, was umweltfreundlich und zu 100% Biologisch abbaubar ist. Danach ging es nach einer kleiner Stärkung los. Sich spielerisch zu Bewegen wird heutzutage für Kinder immer wichtiger. Um den Kindern und Jugendlichen vielseitige Spielformen und spielerische Angebote machen zu können, brauchen Übungsleiter, Erzieher und Lehrer immer wieder neue Ideen und Impulse. Spielerisches Experimentieren mit verschiedenen Materialien, kreative Spiele, Spiele zum Auspowern, Spiele zur Stärkung der Gruppe, sowie Spiele zur Eigenwahrnehmung und mehr wurden im Lehrgang geboten. Bürgermeisterkandidat Andreas Poignee kam wieder zu einem Besuch in der Carl-Bosch-Turnhalle vorbei und informierte sich ausführlich über die weiteren geplanten Aktivitäten in den kommenden Jahren. Ein Dank an die Carl-Bosch-Schule für das bereitstellen von Spielgeräten und dem Auf- und Abbauteam des Tatsu-Ryu-Bushido. Das nächste Event findet am Mittwoch, den 14. März 2018 im Jugendzentrum statt. Thema ist Fördermöglichkeiten für die Jugendarbeit von 18 bis 21 Uhr

| Kompletter Bericht als PDF-Dokument | DIA-Show bei YouTube | Alle Bilder in der trbCloud (temp 30 Tage) |

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |

Jetzt schnell anmelden: https://vereinsportal.sportbund-pfalz.de


Nach der Kampfkunst des berühmten japanischen Schwertkämpfers Miyamoto Musashi und seiner Lehre der fünf Elemente basiert der Stil auf dem Umgang mit traditionellen Waffen, waffenlosen Übungen, Geschichte und Kultur. Eine Kampfkunst, die individuell das Selbstbewusstsein stärkt, die Gesundheit fördert und den Charakter nach der Lebensphilosophie und Tradition der Samurai schult. Wettkampffrei bietet sie eine persönliche Entwicklung von Körper und Geist, unabhängig von Geschlecht, Alter und körperlichen Voraussetzungen. Die Merkmale dieser Kunst sind die hohe Qualität, sowie das Streben nach Perfektion in den Trainingseinheiten, die kontinuierlich weiterentwickelt werden und das Konzept auszeichnen. Zahlreiche soziale Aktivitäten, auch in der Natur, runden das Konzept ab. Zusammengefasst ist „Der Weg des Samurai nach dem Stil des Drachen“ im japanischen das Tatsu-Ryu-Bushido


Erfolgreicher Abschluss des „Nicht-mit-mir“ – Grundkurses NR12

Nach einem vierwöchentlichen Grundkurs „Nicht-mit-mir – Schütz Dich vor Gewalt!“ waren die Eltern der Teilnehmer in der Gymnastikhalle der Carl-Bosch-Schule Limburgerhof zum Abschluss am Samstag, den 3. März 2018 geladen. Insgesamt acht Grundschulkinder zeigten Ihren Eltern ihr Erlerntes wie der Gebrauch der Stimme, Griffbefreiung, Fallen auf dem Schulhof, passiver Block und Rollenspiele. Wie üblich wurde der Kurs mit dem Bruchtest eines 1cm dicken Holzbrettes beendet, das die Kinder stolz mit nach Hause nehmen durften. Nicht-mit-mir Schütz dich vor Gewalt, ist ein bundesweit anerkanntes und lizenziertes Kursangebot zum Thema Gewaltprävention., Selbstbehauptung und Selbstverteidigung und wird seit 2013 beim Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. angeboten. Der nächste „Nicht-mit-mir“ – Grundkurs findet im September statt.

| Kompletter Bericht als PDF-Dokument | DIA-Show bei YouTube | Alle Bilder in der trbCloud (temp 30 Tage) |

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |


DOSB-Weiterbildung in Edenkoben

Von Freitag, dem 16. Februar 2018 bis Samstag, den 17. Februar 2018, besuchten drei Übungsleiter des Tatsu-Ryu-Bushido (Marius R., Sabrina V. und Charlotte S.) zusammen mit 24 anderen Übungsleitern unterschiedlichen Alters eine Fortbildung des Sportbundes Pfalz zum Thema Trends im Fitnesssport. Die Referentin Korinna Diehl führte die Teilnehmer zu Beginn mit „funktionellem Kraft- und Koordinationstraining“, sowie „Gedächtnis-Training in der Bewegung“ in Methoden des Fitnesstrainings in der Halle ein. Nach einem leckeren Mittagessen ging es weiter mit einem vielfältigen Überblick über das Workout mit trendigen Kleingeräten, sowie einem Einblick in das Workout mit „Animal movements“. Die letzte Einheit am Tag gab den Teilnehmern einen Einblick in myofasziales Training. Nach einem guten Abendessen konnten die Teilnehmer in Schwimmbad und Sauna entspannen, sowie anschließend in gemütlicher Runde sich austauschen. Am Sonntag gab Sabine Brecht-Kubach einen Überblick über die populärsten Themen im Fitnesssport. Danach gab es einen Einblick in Präventionsgymnastik in Theorie und Praxis. Für alle Teilnehmer gab es viel Neues zu erfahren. Auch die Übungsleiter vom Tatsu-Ryu-Bushido werden nun die ein oder andere neue Übung mit in ihr Training übernehmen. Zusammenfassend war die Fortbildung mit einem wunderbaren Ambiente am Rande des Pfälzer Waldes und gutem Essen ein Highlight schon zu Beginn in diesem Jahr

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |


Für einen guten Zweck – aktion benni & co e.V.

10. Ajukate Benefizseminar 2018 in Bochum - Bereits zum 10. Male fand das Ajukate Benefizseminar in Bochum statt. Auch das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof beteiligte sich hierzu und fuhr bereits um 7 Uhr mit 5 Mitgliedern nach Bochum. Hintergrund: Um die Lebenssituation von Duchenne kranken Menschen zu verbessern und eine Zukunft möglich zu machen, wurde 1996 die aktion benni & co e.V. durch Familie Over, deren Sohn Benni an Muskeldystrophie Duchenne erkrankt ist, gegründet. Seitdem ist aktion benni & co e.V. stetig gewachsen und hat sich entsprechend den Ansprüchen der betroffenen Familien entwickelt. Hierzu fand auch 2012 und 2016 in Limburgerhof ein Benefizseminar statt. In Bochum, am Samstag den 3. Februar 2018 fand dann für rund 40 erschienen Teilnehmer im Alter von 10 bis 79 Jahren das Benefizseminar von 11 bis 17 Uhr statt. Als Referenten standen, Hanna Weiland, 8. Dan ATK-SV, Swenja Jansen, 5. Dan Jiu-Jitsu und Wilhelm Rimmel, 3. Dan Judo zur Verfügung. Hier gab es einen Bundes Mix aus Kampfsport, Selbstverteidigung und Fitness. In den Pausen fand wie immer ein reger Austausch der Teilnehmer statt. Hanna Weiland und Christian Wiederanders blickten auch nochmals auf die Japanreise 2010, im Rahmen des 40-jährigen Bestehen der Budo Akademie Europa (B-A-E) zurück und stellten fest, das 2020 die B-A-E schon 50 Jahren existiert. Auch die Geschäftsführerin vom aktion benni & co e.V., Silvia Hornkamp war persönlich erschienen, um die Unterstützung für Benni und Co zu würdigen. Nach 2010 wird das Tatsu-Ryu-Bushido beim 11. Ajukate Benefizseminar 2019 einen Referenten stellen. Termin ist voraussichtlich der 2. Februar 2019

| Kompletter Bericht als PDF-Dokument | DIA-Show bei YouTube |

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |


Erfolgreiche Sportbundfortbildung „Stressmanagement“ in Limburgerhof

Bereits seit 2009 führt der Sportbund-Pfalz / Sportjugend-Pfalz Fortbildungen in Limburgerhof beim Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. durch. Die Fortbildungslehrgänge sind auch sportartenübergreifend zu Lizenzverlängerungen im Bereich Trainer, Übungsleiter, Jugendleiter und Vereinsmanager anerkannt. 2017 fanden zuletzt zwei ausgebuchte Fortbildungen zum Thema fernöstliche Bewegungskulturen durch. Am Samstag, dem 27. Januar 2018 fand in diesem Jahr die erste Sportbund-Fortbildung zum Thema Stressmanagement mit 5 LE (Lerneinheiten statt). Als Lehrgangsleiter begrüßte Christian Wiederanders die 20 angereisten Teilnehmer, die von Primasens bis Ludwigshafen angereist waren. Die Altersspanne war von 17 bis 73 Jahren. Nach der Begrüßung bei Kaffee, Tee und Kuchen in einer angenehmen Atmosphäre mit Musik und Teelichtern, übergab Christian Wiederanders an die Referentin Miriam Schmitt, die zu diesem Thema vor Jahren ihre Masterarbeit geschrieben hatte . . .

| Kompletter Bericht als PDF-Dokument |

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |


Rückblick Nicht-mit-mir Kursleiterqualifikation in Limburgerhof

Mit viel Mühe organisierte Christian Wiederanders einen Aus- und Weiterbildungslehrgang nach Limburgerhof, der bereits 2013 mit drei weiteren Übungsleitern des Tatsu-Ryu-Bushido in Seibersbach die Kursleiterlizenz erwarb. Die Qualität der Referenten überzeugte damals derart, dass bereits vor zwei Jahren die Planungen begannen, die Referenten nach Limburgerhof zu holen. Von Freitag, den 19. Januar 2018 bis Sonntag, den 21. Januar 2018 fand der offene Lehrgang des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V. Jugend in den Sporthallen der Carl-Bosch-Schule Limburgerhof statt, der durch den 1.JC Worms und das Tatsu-Ryu-Bushido aus Limburgerhof und Waldbronn genutzt wurde. Die Unterbringung unserer Gäste erfolgte im 4 Sterne Hotel Residenz Limburgerhof. Das Tatsu-Ryu-Bushido wird hierzu auch gefördert von der Dietmar-Hopp-Stiftung. Der Lehrgang wurde professionell von Annemarie Bezold (Lehrerin und Konrektorin) und Fritz Schweibold (Polizeibeamter für Prävention und Jugendleiter) geleitet, die den Kurs vor über 20 Jahren mit entwickelten . . .

| Kompletter Bericht als PDF-Dokument | DIA-Show bei YouTube |

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |


Trainingsstart mit viel Spaß am vergangenen Sonntag, 14. Januar 2017

Am Sonntag, den 14. Januar 2017 läuteten über 40 Mitglieder und Nicht-Mitglieder traditionell den Trainingsbeginn mit einem Neujahrslehrgang in der Carl-Bosch-Halle Limburgerhof ein. Hierbei waren auch Interessenten und Kampfsportler aus anderen Systemen herzlich Willkommen. Hiermit ein freundlicher Gruß an Die Kampfsportlerin Martina Meinel von der TG04 Limburgerhof, die sich unter die Teilnehmer im Lehrgang gemischt hat. Auch der Bürgermeisterkandidat der SPD Limburgerhof schaute sich interessiert das Geschehen an. Außerdem auch noch vielen Dank an die Waldbronner Schule des Tatsu-Ryu-Bushido, die ihre Trainer Marcel Weßbecher und Carsten Manlik mit vielen begeisterten Schülern zu diesem Lehrgang schickte . . .

| Kompletter Bericht als PDF-Dokument | DIA-Show bei YouTube |

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |


HIGHTLIGHT 2017

Das Tatsu-Ryu-Bushido Limburgerhof e.V. begeisterte am Sonntag, den 10. September 2017 bei strahlendem Himmel im Park des Schlösschens Jung und Alt. Mit eindrucksvollen Vorführungen und vielen begleitenden Workshops wurde der erhaltene Preis der Dietmar-Hopp-Stiftung gefeiert und gelebt. Die Tanzgruppe InMotion bereicherte das Programm um mehrere Tanzeinlagen. Paralell fand der Tag der Kapelle statt

| Kompletter Bericht als PDF-Dokument | DIA-Show bei YouTube |

| Pressemitteilung Dietmar-Hopp-Stiftung |

| Folge uns auf Facebook, Google+, Twitter, Instagram, YouTube |


zu unserer trbApp >>> zu unserer trbApp >>> Jetzt unsere trbApp laden!!! trbApp für das iPhone und iPad >>> zu unserer trbApp >>>